5 Hinweise auf ein Talent

Was macht ein Talent zum Talent?

Die eigenen Talente zu kennen sollte selbstverständlich sein. Sollte. Denn im täglichen Leben zeigt sich, dass es vielen schwerfällt, die eigenen Begabungen konkret zu benennen und gezielt einzusetzen. Auch wenn das eine oder andere Talent sofort ins Auge stechen mag, viele Begabungen sind weniger herausragend ausgeprägt und somit bedeutend schwerer ersichtlich.

Der Einsatz eigener Talente und Begabungen steht jedoch in unmittelbarem Zusammenhang mit einem starken Selbstbewusstsein und dem Gefühl eines erfüllten Lebensglücks. Nähere Infos dazu findest du in diesem Beitrag: Talente und Glück. Deshalb solltest du dich nicht nur mit deinen Talenten auseinandersetzen, wenn du dich auf ein bevorstehendes Bewerbungsgespräch vorbereitest. Die Beschäftigung mit deinen individuellen Stärken sollte ein fixer Bestandteil deines Lebens werden, damit du es nach dem ausrichten kannst was dir wirklich entspricht!

Mann beim Malen mit verschmierten Händen - keine Hinweis auf ein Talentn

Was ist ein Talent eigentlich?

Als Talent wird laut Fachliteratur jedes nachhaltige Denk-, Gefühls- oder Verhaltensmuster bezeichnet, das produktiv eingesetzt werden kann und sich aus einer genetischen Komponente, Persönlichkeitsfaktoren und familiären, schulischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zusammensetzt.

Talente können in unterschiedlichsten Feldern zum Vorschein kommen. Von kognitiven Begabungen (Intelligenz, Gedächtnis, Mathematik) über Musik, Sprache und Unterhaltung bis hin zu Bewegungskoordination (Sport, Handwerk, Geschicklichkeit) oder den Umgang mit Emotionen (Intuition, emotionale Intelligenz) oder Entscheidungen. Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass beinahe jegliche Art von Fähigkeiten, Eigenschaften und Tätigkeiten als Talent ausgeprägt sein kann.

Ein Talent ist jedoch nicht zu verwechseln mit Potenzial. Während ein Talent die aktuell bestehende besondere Fähigkeit einer Person beschreibt, eine außergewöhnliche Leistung zu erbringen, zielt das Potenzial auf eine noch nicht realisierte Leistungsfähigkeit ab.

Wie du deine Talente entdeckst – 5 Hinweise auf ein Talent

Die durchaus gute Nachricht ist: Jeder Mensch hat Talente! Es kommt nur darauf an, diese herauszufinden. Wie aber begibt man sich am besten auf die Suche?

Der Schlüssel dazu liegt in der Reflexion. Es reicht dabei leider nicht, dich zu fragen was du gut kannst – ganz so einfach ist es nicht. Die folgenden Kriterien unterstützen dich dabei, deine wirklichen Talente zu identifizieren.

Erbringst du besondere Leistungen?

Ein Hinweis auf ein Talent liegt vor, wenn es durch die eigenen Fähigkeiten, Eigenschaften und Tätigkeiten gelingt, besondere Leistungen zu erbringen. Leistung ist für die Talentbestimmung zwar notwendig, Leistung alleine reicht jedoch oft nicht aus, um besondere Ergebnisse zu erzielen. Häufig werden diese besonderen Leistungen mit den Worten „Talent“ oder „Begabung“ gleichgesetzt. Es gibt jedoch eine Reihe weiterer Hinweise, wie echte Talente verifiziert werden können.

Was fällt dir besonders leicht?

Wenn dir etwas besonders leicht fällt, ist das ein guter Indikator für ein Talent. Dinge, die dir leicht fallen, kannst du wahrscheinlich besser als die meisten Menschen. Deine Motivation ist größer, weil du Erfolge mit Leichtigkeit erzielst. Hier lohnt sich beispielsweise auch ein Blick zurück in die Schulzeit. Was waren deine Lieblingsfächer? Wofür musstest du dich nicht sonderlich anstrengen oder viel lernen? Und ja – auch Turnen, Zeichnen und Religion zählen ☺

Was macht dir Freude?

Bereitet dir eine Aufgabe echte Freude und Begeisterung, so stehen die Chancen gut, dass es sich hierbei um ein Talent handelt. Was bereitet dir besonders viel Freude? Bei welchen Aktivitäten vergisst du die Zeit? Denke nicht nur an bestimmte Tätigkeiten, sondern auch an die Fähigkeiten und Eigenschaften die damit verbunden sind.

Wofür bekommst du Anerkennung?

Reflektiere Situationen, in denen du Anerkennung von anderen Personen erhalten hast. Denke dabei nicht nur an deinen Beruf, sondern auch an deine Familie oder deine Freunde. Welche Eigenschaften schätzen andere an dir? Welche Fähigkeiten schreiben sie dir zu?

Leider ist eine ausgeprägte Feedback-Kultur meist die Ausnahme und nicht die Regel. Oft wird Feedback mit Kritik gleichgesetzt oder es wird überhaupt nichts gesagt – nach dem Sprichwort „nicht geschimpft ist gelobt genug“. Auch wenn Anerkennung nicht direkt ausgedrückt wird gibt es Möglichkeiten sie zu erkennen. Kommen beispielsweise deine Kollegen regelmäßig auf dich zu und bitten dich um einen Ratschlag oder Hilfe? Dann kannst du das durchaus als Anerkennung werten.

Machst du es aus eigenem Antrieb?

Stell dir vor, dass der kleine Stefan die Trompete ansetzt, tief Luft holt und beginnt „Yakety Sax“ zu spielen, dass es eine wahre Freude ist. Für den Beobachter scheint dies ein talentierter Junge zu sein. Doch in Wirklichkeit möchte Stefan viel lieber mit seinen Freunden Fußball spielen. Drei Mal pro Woche heißt es jedoch Trompete üben. Stefan spielt zwar ganz gut, würde aber nie eine Minute mehr investieren, als er muss. Würde Stefan „freiwillig“ zur Trompete greifen und aus innerer Motivation heraus zu spielen beginnen, wäre das der echte Hinweis auf ein Talent.

Je mehr Hinweise auf ein Talent vorliegen und je klarer diese zutreffen, desto größer ist also die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um ein „echtes“ Talent handelt. Wenn du bisher das Gefühl hattest trotz großer Anstrengung nur mittelmäßige Leistungen erbracht zu haben, weißt du jetzt warum.

Sei dir bewusst: Nur mit deinen wahren Talenten lässt sich das bestmögliche für dich verwirklichen. Nimm dir deshalb Zeit zu erkennen was dich wirklich ausmacht. Es gibt wohl keine Tätigkeit, die mehr Erfolg verspricht als diese!

Übrigens: eine einfache Möglichkeit um deine Talente zu ergründen ist unser Tool TalentLoop. TalentLoop ist ein benutzerfreundlicher Online Dienst der dich in kurzen, iterativen Schritten deine wahren Talente erkennen lässt. Die in diesem Beitrag beschriebenen Hinweise auf ein Talent sind selbstverständlich integriert und bilden die Grundlage für die Berechnung deines Talent-Score.

Über den Autor

“Unsere Mission ist es, Menschen und Unternehmen zu befähigen, ihr volles Potenzial zu verwirklichen”

Hinterlasse einen Kommentar