Achtsamkeit als Enabler für persönliche Innovation

Der Schlüssel zu deiner wahren Natur

Suchst du noch, oder be-achtest du schon?
Werde still, um zu sehen was du wirklich willst!

Blüte in Nahaufnahme
„Wenn du die Berührung mit deiner inneren Stille verlierst,
verlierst du den Kontakt mit dir selbst.
Wenn du den Kontakt mit dir selbst verlierst,
verlierst du dich in der Welt.
Das innere Selbstgefühl ist untrennbar mit Stille verbunden.“
(Eckhart Tolle)

Dieses Zitat von Eckhart Tolle beschreibt sehr gut worum es bei Achtsamkeit im Kern geht: in Kontakt zu kommen mit (d)einer inneren Stille. Diese Berührung mit dem Teil von dir, der unberührt ist von den Vorstellungen deines Geistes und somit als „still“ bezeichnet werden kann, ist zentral um sich in der Welt da draußen nicht zu verlieren.

Irgendwann bin ich zufrieden – nur nicht JETZT

Und ja wir verlieren uns gerne in der Welt. Sehr gerne sogar. Warum? Sie hat eben so einiges für uns zu bieten. Liebe, Macht, Reichtum, Genuss, Anerkennung, Bestätigung, Sicherheit,… Diese Liste lässt sich ganz beliebig und individuell weiterführen. Jeder von uns strebt nach seinen ganz persönlichen Zielen, manchmal bewusst, manchmal unbewusst. Egal was uns wichtig ist, alle Ziele haben eines gemeinsam: sie sind definitiv nicht jetzt in diesem Moment vorhanden und wir müssen etwas tun bzw. handeln, um sie zu erreichen. Man könnte auch sagen wir rennen diesen Dingen hinterher – jeder auf seine eigene Art und Weise und sind somit gefühlt immer auf einer Reise von A nach B.

So kommst du nie an

Das Dumme ist nur: auch wenn wir eines der angestrebten Dinge erreichen, das Glücksgefühl ist nur von kurzer Dauer und etwas Neues nimmt sofort wieder den gerade freigewordenen Platz ein. So werden wir also nie fertig. Wieso machen wir das dann trotzdem? Weil uns einerseits dieser Prozess oft gar nicht richtig bewusst ist und weil uns andererseits die Alternativen ebenfalls nicht wirklich prickelnd vorkommen. Weniger tun, in die Ruhe kommen, beobachten, reflektieren, meditieren – „na ja hört sich eh ganz gut an“, aber wer soll sich denn dann um alles kümmern? Und schwupps stecken wir schon wieder in unserem Dilemma und die „Karotte des Erreichens“ baumelt schon wieder vor uns herum. Ein Dilemma, das uns nur unser Geist vorgaukelt, wenn wir nicht bewusst und achtsam sind.

In der Ruhe liegt die Kraft

Achtsamkeit, Präsenz und Ruhe stehen dem Rennen, etwas zu erreichen entgegen. Achtsamkeit ist jetzt und im Jetzt sind wir „fertig“. Unsere Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt zu lenken (z.B. mit Hilfe des Atems), lässt unsere scheinbare Reise in einem anderen Licht erscheinen. Mit etwas Übung passiert dann fast etwas Magisches: in dieser Stille hat plötzlich alles Platz. Unsere Reise, unsere Ziele, unsere Gedanken und Gefühle, unser SEIN. Hier wird uns klar wer wir wirklich sind. Hier sind wir Beobachter und Handelnder zugleich. Hier passiert echte Weiterentwicklung und es entsteht wie von selbst ein intuitives Verstehen und Handeln. Diese Impulse sind es, die uns den für uns passenden Weg zeigen und denen wir folgen können.

Diese Ent-Identifizierung von unseren Mustern und Rollen hat zusätzlich noch ein paar Nebeneffekte. Nachweislich verändern sich unsere Hirnstrukturen und damit geht eine schnellere Aufmerksamkeitsfokussierung, leichtere Stressregulation, bessere Emotionsverarbeitung und somit ein positives körperliches und emotionales Wohlbefinden einher. Zusätzlich werden unsere Gehirnwellen so beeinflusst, dass sie langsamer werden. Dies ist besonders für Kreativitätsprozesse und für neue Verbindungen im Gehirn förderlich. Sie wiederum erlauben uns, ausgetretene Pfade zu verlassen und Neues zuzulassen.

Achtsamkeit als Grundlage für innere Ruhe
Achtsamkeit ist somit die Grundlage, der Schlüssel für unsere Entwicklung als Individuum. So wird deine Persönlichkeit wie von selbst innovativ. Du wirst sozusagen zu einem „Innoviduum“. Zu einem Menschen, der sich erlaubt ganz er selbst zu sein – mit all seinen Stärken und Schwächen. Zu einem Menschen, der klar und offen ist um Neues zuzulassen. Zu einem Menschen, der echte Verbindungen mit anderen eingeht und somit Spuren der Freude und des Friedens hinterlässt.

Unterstütze dich selbst dabei. Jetzt! Wir freuen uns auf Dich.

Mach (D)einen Unterschied. Sei innoviduell.

Über den Autor

“Unsere Mission ist es, Menschen und Unternehmen zu befähigen, ihr volles Potenzial zu verwirklichen”

Hinterlasse einen Kommentar