Linzer Startup Innoviduum ist für Constantinus Award 2018 nominiert

Nach dem Innoviduum Stärken-Programm, ist die gemessene Mitarbeiterzufriedenheit so hoch wie noch nie
Team Innoviduum_v.l. Christina Pichler, Markus Lebersorger, Anna u. Markus Pollhamer, Gerald Pichler, Patricia Schwärzler

Mit Innoviduum und den eigenen Stärken zu persönlicher als auch kollektiver Entwicklung innerhalb des Unternehmens.

Mit TalentLoop ist Teamentwicklung im digitalen Zeitalter angekommen. Erkennen, Aktivieren und Nutzen der eigenen Stärken mit digitalem Begleiter. Durch die Einbindung einer 360° Sicht (digitales Feedback von Kolleginnen und Kollegen) sind Nutzer in der Lage ihre individuellen Stärken auf den Punkt zu bringen und im Unternehmen einzusetzen. Alle Erkenntnisse werden gesammelt, übersichtlich visualisiert und sind jederzeit abrufbar. So werden die Talente konkret und können leichter eingesetzt und für künftige Erfolge wirksam gemacht werden. Die Integration der mobilen Web-App in Teamentwicklungen ist am Puls der Zeit und ermöglicht es Unternehmen und MitarbeiterInnen, langfristig und nachhaltig von diesem Service zu profitieren.

Den Erfolg des Konzepts zeigt die Nominierung beim diesjährigen Constantinus Award. Unter 123 eingereichten Projekten wurde das Innoviduum Stärkenprogramm gemeinsam mit dem Kunden Tech2b Inkubator GmbH unter die 6 Finalisten in der Kategorie “Personal und Training” ausgewählt.

„Nach dem Stärken-Programm, das unser Team gemeinsam mit Innoviduum durchgeführt hat, ist die gemessene Mitarbeiterzufriedenheit so hoch wie noch nie“ sagt Markus Manz, Geschäftsführer der Tech2b Inkubator GmbH. „Das Training hat sich völlig von anderen Trainings unterschieden, weil die einzelnen Personen und deren Rollen innerhalb der Gruppe fokussiert wurden. Aus der Summe der Betrachtungen der einzelnen Personen wurde auf die Firma Rückschlüsse gezogen. Man könnte hier von einem induktiven Ansatz sprechen, der deshalb so erfolgreich ist, weil sich jeder persönlich adressiert fühlt und nicht von Beginn an im Großen Ganzen des Unternehmens unter geht“ erläutert Markus Manz weiter seine Einschätzung warum das Stärkenprogramm so erfolgreich war.

Ende Juni nimmt das Startup dafür die Ehrung und hoffentlich auch den Hauptgewinn in Salzburg entgegen. Dort wird der Constantinus – die WKO-Auszeichnung für die Berater- und IT-Branche (Österreichs Branchen-Oskar für Unternehmensberatung, Informationstechnologie und Buchhaltung) – heuer bereits zum 16. Mal verliehen.

Über den Constantinus Award

Team-Leistung von Einreicherinnen und Einreichern sowie Kundinnen und Kunden.
„Das Besondere am Constantinus ist die Ehrung aller am Projekt beteiligen Personen: Neben den Einreicherinnen und Einreicher werden beim Constantinus ganz bewusst auch die Kundinnen und Kunden für eine außerordentliche Leistung geehrt, denn nur als Team-Leistung können solch umfangreiche Projekte erfolgreich umgesetzt werden“, so UBIT-Salzburg-Fachgruppenobmann und Gastgeber in diesem Jahr Wolfgang Reiger.

Die Nominierten für den Constantinus 2018 auf einen Blick
Die Nominierten jeder Kategorie finden Sie unter: https://www.constantinus.net/de/nominierungen/

Projektbeschreibung Innoviduum

Titel: Mit TalentLoop und den eigenen Stärken zu persönlicher als auch kollektiver Entwicklung innerhalb des Unternehmens.
Kategorie: Personal und Training (nominiert)
Einreicher: Innoviduum GmbH
Bundesland: Oberösterreich
Kunde: Tech2b Inkubator GmbH | www.tech2b.at/
URL: Projektsteckbrief

Über Innoviduum

Die Innoviduum GmbH wurde im Oktober 2016 gegründet. Ziel von Innoviduum ist es Menschen und Organisationen zu befähigen ihr volles Potenzial zu verwirklichen. Dafür entwickelt das Unternehmen digitale Lösungen für ein persönliches Innovationsmanagement.

Ausgangspunkt des Innoviduum Systems ist die Web-App TalentLoop. TalentLoop ermöglicht es, persönliche Talente zu identifizieren und zu verifizieren. Der Weg dazu ist ein spielerischer Prozess, in dem Begabungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln in iterativen Schritten (Loops) beleuchtet werden. Neuartig ist insbesondere auch die Integration von Fremdsicht durch ein Buddy-System.

Parallel dazu wurde ein Trainingskonzept für Unternehmen entwickelt. In den Stärkenprogrammen von Innoviduum wird TalentLoop zusammen mit professionellen Trainingsmethoden eingesetzt. Anwendungsgebiet dieser Trainings ist die Personalentwicklung, insbesondere die Führungskräfteentwicklung. In ersten Praxiseinsätzen konnte die Wirksamkeit dieses hybriden Trainingskonzept bestätigt werden.

Weitere Medien

TalentLoop auf unterschiedlichen Devices
OrtLinz, Oberösterreich
Datum4. Juni 2018

Download

Text und Bilder auf Google Drive

Kontakt

Anna Pollhamer Portrait

Anna Pollhamer
Training & Beratung