fbpx

Selbstbestimmt handeln und Verantwortung übernehmen

Selbstbestimmung – Bestimmt nicht fremdbestimmt!

In unserer Gesellschaft ist es üblich, andere beurteilen zu lassen, was wir sind, was wir können und was wir zu tun haben. Verstärkt wird dieser Effekt durch die Tatsache, dass Menschen dazu neigen, es den anderen Recht machen zu wollen. Wir wollen einen guten Eindruck machen, gut aussehen und gut rüber kommen.

Dieses Verhalten hat jedoch einen Preis: Identitätsverlust.

Wegweiser eigenen Weg gehen oder vorgegebenen Pfaden folgen
Die eigene wahre Identität spielt oft keine Rolle mehr – es geht ums Image und somit um Fremdbestimmung in eigener Sache. Man ist wofür man gehalten werden will und täuscht sich lieber selbst, als das enge Korsett von kulturellen und moralischen Regeln abzustreifen.

Doch es ist höchste Zeit mit diesem Unfug aufzuhören! Die Gesellschaft und auch die Wirtschaft des 21. Jahrhunderts braucht selbstbewusste Individuen, die über ein hohes Maß an individuellen Möglichkeiten (Talente, Fähigkeiten, Wissen, etc.) verfügen und sich auch trauen diese einzusetzen. Innovation entsteht durch Individuation und nicht durch blinden Kollektivismus. Selbstbestimmung ist so betrachtet keine idealistische Illusion, sondern eine wichtige und folgerichtige Entwicklung.

Wir müssen lernen, auf unser Inneres zu hören, es zu verstehen und unserem Selbst die Chance zur Verwirklichung geben. Dabei geht es nicht darum, sich auf Kosten anderer aus der Gesellschaft auszuklinken, während andere ihre Pflicht tun. Vielmehr geht es um einen Prozess der Selbstvergewisserung (auch „self-realisation“ oder „individual fulfilment“). Dieser hat ganz entscheidend damit zu tun, seine Talente und Begabungen zu erkennen, einzuschätzen und im täglichen Leben umzusetzen. Dann werden wir auch im Stande sein einen Beitrag zu leisten, der nicht nur für uns selbst, sondern auch für alle anderen einen echten Mehrwert darstellt. Selbstbestimmung steht nicht im Widerspruch zu einer funktionierenden Gesellschaft, sie ist geradezu die Voraussetzung dafür.

  • Nur wer selbstbestimmt handelt, kann Verantwortung für sich und andere übernehmen
  • Nur wer weiß, was er am besten kann und diese Talente und Begabungen pflegt, kann sich und andere damit nach vorne bringen
  • Nur wer sich selbst voranbringt, bringt auch die Menschheit voran

Eine möglichst hohe Zahl an Menschen, die sich selbst verwirklichen, sollte demnach das Ziel einer jeden guten Gemeinschaft sein.

INNOVIDUUM steht für die liebevolle Auseinandersetzung mit dem Selbst und den Einsatz dieser Selbsterkenntnis zur Erweiterung eigener Potenziale.

Beginne noch heute damit deinen eigenen Weg zu entdecken. Innoviduum TalentLoop ist dein Begleiter dazu: TalentLoop

Kommentar hinterlassen